Skip to content

Paragraph 34 f GewO Finanzanlagenvermittler – Nicht für jeden Sinnvoll

Mai 23, 2013

Bis zum 30.06.2013 ist die Gewerbeerlaubnis nach  Paragraf 34f Gewerbeordnung für alle freien Anlageberater Pflicht.

Nun sind erstmals eine Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung, eine Mindestqualifikation und umfangreiche Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten gesetzlich vorgeschrieben. Nicht alle Vermittler erfüllen die
Voraussetzungen.

Jeder Einzelne muss sich selbst intensiv mit den anstehenden Fragen, die seine eigene berufliche Zukunft betreffen auseinandersetzen.
Haftungsdach: ja/nein? 34f-GewO-Beantragung: ja/nein? Welche Bereiche des 34f GewO sollen beantragt werden? Etc. pp. Alles Fragen, die einem letztlich keiner abnehmen kann.

Die Kernfrage lautet aber, lohnt sich die Beantragung für mein Geschäftsmodell oder ist es aus Kostengründen sinnvoller Kooperationen zu suchen.

Fakt ist, den Kopf in den Sand stecken bringt nichts, denn die Kunden gehen dann wieder zu ihrer Bank zurück und Versicherungsberater müssen um ihre Bestände fürchten.

Wir bieten Ihnen eine Kooperation mit Mehrwert. – Sprechen Sie mit uns

http://www.wkn24.de

Advertisements

From → Uncategorized

One Comment
  1. Bitte beachten – die Abgabefrist für den erstmals zu erstellenden Prüfungsbericht 2013 für Finanzanlagenvermittler endet am 31.12.14!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: